F E H R & F R A N K O
   Architekten E T H S I A




   Projekte
      Privatbauten
      Öffentliche / Geschäftsbauten
      Wettbewerbe
      Studien

   Büro

   Kontakt


   Nachtgalerie


1    2    3    4    5      zurück



Projektwettbewerb zu Neubau Wohnhaus für Lernende Brüggli in Romanshorn, 2011
in Zusammenarbeit mit Katrin Derleth


Einstufiger Projektwettbewerb im offenen Verfahren
Auslober: Verein Brüggli, Romanshorn

Arbeit steht nicht nur für Leistung und Einkommen, sondern auch für Anerkennung und Selbstvertrauen. Die im Verein Brüggli lernenden jungen Menschen mit Behinderung sollen zur Vorbereitung auf ihre Selbstständigkeit in einem betreuten Wohnheim ganz in der Nähe ihrer Ausbildungsstätte leben.
Der Neubau knüpft in seiner kompakten Erscheinung an das nahe Industriequartier an, zu welchem es auch inhaltlich Bezug hat. Er präsentiert sich als selbstbewusster, auf alle Seiten gleichwertiger Baukörper, der verschiedenste Nutzungen aus dem Alltag der Jugendlichen unter einem Dach vereint. Die umlaufende, perforierte Fassadenhülle wird mit Schiebe-Klappläden bespielt, welche dem Gebäude je nach Tageszeit und Öffnungsstand einen anderen Ausdruck verleihen. Das Herzstück des Baus bildet ein lichtdurchfluteter Innenhof. Dieser behütete Ort bietet seinen Bewohnern die Möglichkeit, sich in ihrer Wohn- und Hausgemeinschaft untereinander auszutauschen.
Das Erdgeschoss dient den allgemeinen Nutzungen, wie einem grossen Gemeinschaftsraum, diversen Ateliers und Büros, ringförmig um den offenen Patio angeordet, und alle nach aussen orientiert. Auf den darüberliegenden Wohngeschossen befinden sind jeweils vier Wohnungen, welche über zwei markante hofseitige Treppentürme erschlossen werden. Jede Wohnung besteht aus einem zweiseitig belichteten Küchen- und Wohnbereich mit grosszügiger Loggia und sechs Individualräumen mit eigenem Badezimmer.