F E H R & F R A N K O
   Architekten E T H S I A




   Projekte
      Privatbauten
      Öffentliche / Geschäftsbauten
      Wettbewerbe
      Studien

   Büro

   Kontakt


   Nachtgalerie


1    2      zurück



Studie zu Fassadensanierung in Zürich, 2010


Technisches und architektonisches Konzept für die Gebäudehülle

Die alte Stahl-Glasfassade wird gegen eine neue Lochfassade ausgetauscht. Lange Fensterbänder ziehen sich der Fassade entlang, offene Flächen wechseln sich mit geschlossenen ab.
Zudem wird mit der neuen Fassade und neuen Fenstern eine höhere Wärmeeffizienz erreicht und gleichzeitig ein einheitliches Bild des Gebäudes erzeugt. Der grössere Öffnungsgrad ermöglicht eine bessere Belichtung der Innenräume mit Tageslicht.
In den Erdgeschosszonen locken grosszügige Schaufenster die Besucher zum Flanieren und Einkaufen ein. Die darüberliegenden Geschosse sind für Büronutzung vorgesehen, im Attikageschoss wird weiterhin Wohnraum in bester Lage zur Verfügung gestellt.